Biografie

Irmel Weber

Irmel Weber
Foto: Christian Bilger

Jahrgang 1954, Lehrerin der F.M. Alexander-Technik, Mitglied des ATVD vormals G.L.A.T.

Seit 1993 unterrichte ich die F.M. Alexander-Technik und bin seit diesem Zeitpunkt mit der Ausbildung von Lehrern und Lehrerinnen der F.M. Alexander-Technik beschäftigt.

Meine eigene Ausbildung erhielt ich von 1990 bis 1993 bei Danny McGowan am Ausbildungszentrum für F.M. Alexander-Technik in Berlin. Danach unterrichtete ich sechs Jahre, von 1993–1999, als Vollzeitassistentin (3200 Stunden) von Danny McGowan an seiner Schule und war in dieser Zeit an der Ausbildung von über 30 zukünftigen Lehrenden der Alexander-Technik verantwortlich beteiligt.

Nach dem Fortgang von Danny McGowan aus Berlin gründete ich im Jahr 2001 mit dem Ausbildungszentrum für F.M. Alexander-Technik Berlin (AZATB) meine eigene Schule, die vom Alexander-Technik-Verband Deutschland (ATVD) e.V. vormals G.L.A.T. – Gesellschaft der Lehrer/innen der F.M. Alexander-Technik e.V. mit Sitz in Freiburg – anerkannt ist. Diese Anerkennung wird von weiteren 17 nationalen Gesellschaften, darunter den englischen, amerikanischen und Schweizer Gesellschaften, getragen.

In den Jahren von 1998–2003 war ich zuerst als 2., dann auch 1. Vorsitzende Mitglied des deutschen Vorstandes der G.L.A.T.; von 2003-2007 Sprecherin der Ausbildungskommission.Seit Juli 2015 bin ich wieder im Vorstand des ATVD tätig. Im Rahmen meiner Vorstandstätigkeit und darüber hinaus organisiere ich internationale Treffen für Lehrende der F.M. Alexander-Technik. So auch im Jahr 2011den Internationalen Kongress für F.M. Alexander-Technik, der in Lugano, Schweiz mit mehr als 400 Teilnehmern stattfand.

Zusammen mit meiner Assistentin Heike Sheratte habe ich das AZATB zu einer über die Grenzen Deutschlands hinaus erfolgreichen und bekannten Schule entwickelt, die sich, neben der reinen Ausbildung, als eine Stätte der Begegnung und Fortbildung für alle Lehrenden der Alexander-Technik profiliert hat. Regelmäßig lade ich außerdem international anerkannte Lehrerinnen und Lehrer aus Europa und den USA, die über eine jahrzehntelange Berufserfahrung verfügen, zu interessanten Gastveranstaltungen und Seminaren ein.

Speziell in der Verbindung von Alexander-Technik mit Tanz und Bewegung bin ich als Tänzerin und Tanzpädagogin in der Lage, meine langjährige Erfahrung in beiden Bereichen in mein Lehrkonzept einfließen zu lassen; auch habe ich bereits wiederholt erfolgreich mit Musikerinnen und Musikern gearbeitet. Auf der Grundlage all dieser Tätigkeiten darf ich wohl behaupten, umfangreiche Erfahrung im Umgang und im Unterricht mit Menschen aller Altersstufen und jeglicher Berufszugehörigkeit gesammelt zu haben.

Letzte Änderung: 2016-11-10 00:37:33